Flagge DeutschlandFlagge England

Kalahari in 3D

Kalahari in 3D

Entdecke die Kalahari mit einer Fotostory die auch eine 3D stereoskopische Wiedergabe unterstützt. Bei Klick auf eines der folgenden Bildern öffnet sich die Großansicht. Als Standard wird das anaglyphe Stereo Modus "Dubois" angezeigt, welches man im Dropdownmenue ändern kann. Des weiteren kannst du auch die Fotostory als MPO-Fotos downloaden und es mit einem 3D-Fernseher ansehen.

 

Über die Kalahari

Die Kalahari ist eine Halbwüste welches eine 10-monatige Trockenzeit hat. Die Regentage selber kann man an einer Hand abzählen. Gräser und Büsche und Kakteen bilden hier ihre Vegetation. Die wenigen Oasen in der Kalahari sind Naturschutzgebiete, wo man nahezu alle Tiere Afrikas beobachten kann. Die meiste Fläche der Kalahari ist eine unberührte Natur welches nur sehr dünn besiedelt ist. Die Trockensavanne erstreckt sich von Namibia, bis hin zu Botswana und hat eine Fläche von über einer Million Quadratkilometern. Auf dem folgenden Bild ist der Umriss der Kalarari zu sehen.

Kalahari von oben

Während der Trockenzeit ist die Landschaft der Kalahari vorwiegend Braun. Nur einige Büsche und Bäume haben grüne Blätter.

Daan Viljoen Game Reserve
Daan Viljoen Panorama
Daan Viljoen - Toter Baum
Kalahari Landschaft

Wenn die Regenzeit beginnt, färbt sich das ganze Landschaft innerhalb weniger Tage zu einer grünen Oase.

Regen in der Kalahari
Kalahari Highway

 

Flüsse und Täler

Die meisten Flüsse in der Kalahari sind bereits ausgetrocknet. Nur bei heftigen Regen fließt hier Wasser. Dabei kann es öfters zu Überschwemmungen kommen.

Ausgetrockneter Fluss in der Kalahari
Ausgetrockneter Fluss in der Kalahari

Wegen des klaren Wetters, hat man von einigen Bergen eine endlose Aussicht auf die Landschaft. Sonnenuntergänge sind in der Kalahari besonders Eindrucksvoll.

Sonnenuntergang in der Kalahari
Sonnenuntergang in der Kalahari

 

Von Bach Dam

Der von Bach Dam ist ein Stausee welches 60 km nördlich von Windhoek liegt. Es ist ein wichtiges Wasserreservat für die Stadt. Dieser Stausee wird auch als Erholungsgebiet genutzt wo auch Wassersport angeboten wird. An der Lodge befindet sich ein Swimmingpool und Grillplätze.

Von Bach Dam Panorama
Von Bach Dam Lodge

Unterhalb der Staumauer befindet sich eine Oase wo man Affen und Wildpferde beobachten kann.

Von Bach Dam Naturreservat
Von Bach Dam Naturreservat mit Affen
Von Bach Dam Naturreservat See
Von Bach Dam Wildpferd

 

Waterbeg

Der Waterberg ist ein markanter Tafelberg in der Kalahari, der seiner Umgebung um fast 200 Meter hoch ist. Während der Regenzeit bilden sich viele kleine Wasserfälle an den Felsklippen. Das Hoch-Plateau ist ein Nationalpark mit über 40.000 Hektar.

Der Waterberg ist für Namibia ein historischer Ort. Hier wurde der Aufstand der Herero im August 1904 von deutschen Soldaten niedergeschlagen, welches über 60.000 Opfer zu Folge hatte.

Waterbeg

Typisch für die Kalahari sind die zahlreichen Termitenhügel die bis zu 5 Meter hoch werden können. Besonders in der Nähe des Waterberges sind die meisten Termitenhügel zu finden. Würde der Mensch so groß sein wie Termiten, welche nur ein halben Zentimeter groß sind, dann währen diese Bauwerke bis zu einen Kilometer hoch.

Termitenhügel

 

Das Reservat für Geoparden

In der Nähe des Waterberges befindet sich das berühmte Cheetah Conservation Found wo man Geparden beobachten kann. Es ist die weltweit führende Organisation die sich das Überleben der Geparden in der Wildnis widmet.

Cheetah Conservation Found

Geopard
Geoparden in der Kalahari

 

Etosha Nationalpark

Der Etosha-Nationalpark liegt im Norden Namiba und ist 300 x 110 km groß. An den Rändern des ausgetrockneten See gibt es zahlreiche Wasserlöcher wo man viele Tiere beobachten kann. "Die großen Fünf", der Elefant, das Nashorn, der Büffel, der Löwe und der Leopard sind im Etosha Nationalpark zu finden. Der Nationalpark ist ganzjährig geöffnet. Besucher können mit dem eigenen Auto aus sehr nähe die Tiere beobachten.

Etosha Pan

Etosha Nationalpark
Oryx
Zebra
Zebras in der Kalahari

Elefant

Gnu Herde
Etosha Landschaft
Giraffen
Giraffen am Wasserloch
Wasserloch im Etosha-Nationalpark
Ausgetrockneter Wasserloch

 

Otjikotosee

Der Otjikotosee ist ein Karstsee in der Kalahari, nahe der Bergbaustadt Tsumeb und hat eine Größe von circa 100 × 150 Meter und rund 76 Meter tiefe. Er ist einer von nur zwei ständig mit Wasser gefüllten Seen Namibias. Die Vermutung, dass er mit diesem über ein bis heute noch unerforschtes unterirdisches Höhlen-Wassersystem verbunden ist, ist jedoch bislang nicht erwiesen. Der Otjikotosee ist umgeben von einem Naturparadies mit großer Pflanzenvielfalt.

Otjikotosee

Otjikotosee Buschlandschaft
Otjikotosee Wald

Otjikotosee Panorama

 

Hoba Meteorit

Der Hoba-Meteorit ist der bislang größte auf der Erde gefundene Meteorit. Sein Gewicht wird auf 60-70 Tonnen geschätzt. Der Meteorit schlug vor etwa 80.000 Jahren auf der Erde ein und liegt immer noch in der ursprünglichen Position. Umgeben ist der Hoba-Meteorit mit einer Parkanlage und Grillplätzen.

Hoba Meteorit

Hoba Meteorit Park
Hoba Meteorit Wald

 

San Buschmann

In den endlosen Weiten der Kalahari ist die Zivilisation noch nicht vorgedrungen. Deshalb ist es möglich das das Volk der San bis heute noch in traditioneller Weise als Jäger und Sammler leben können. Die San unterscheidet sich insbesondere durch ihre biologischen Merkmale, die sie deutlich von den üblichen Afrikanern unterscheidet. Ihre Haut ist heller und sie haben die Augen von Asiaten.

San Buschmann Familie

San Buschmann beim Feuer machen
San Buschmann am Lagerfeuer

 

Ovambo

Die Ovambos sind die größte Volksgruppe in Namibia die im Norden, nahe der Angolanischen Grenze, leben. Die Ovambos sind bereits Zivilisiert, jedoch pflegen viele noch ihre alten Traditionen mit ihren Tänzen und Musik. Auffällig in dieser Gegend sind die vielen frei laufenden Esel die oftmals die Straßen blockieren.

Ovambo Lady

Ovambo Dorf
Esel in der Kalahari

 

Ruacana

Die Ruacanafälle sind 700 Meter breit und 120 Meter Tief. Nur bei ergiebigen Regenzeiten ist das imposante Naturschauspiel zu beobachten. In der Umgebung gibt es malerische Felslandschaften mit guter Aussicht auf das Kuene Tal.

Ruacanafälle

Kuene Tal
Kuene Tal

 

Tsumeb

Tsumeb ist eine Bergbaustadt mit über 19.000 Einwohnern im Norden Namibias. Tsumeb liegt in den fruchtbaren gebieten der Kalahari mit hoher landwirtschaftlicher Nutzung. Ein großzügiger Stadtpark bildet das Zentrum der Stadt.

Tsumeb Stadttor

Jeremiakirche Tsumeb
Bergbaumuseum Tsumeb
United Nations Park Tsumeb
United Nations Park Tsumeb
United Nations Park Tsumeb
Denkmal in Tsumeb
Kupferhaus Tsumeb
Bergwerk-Trolley Tsumeb

An Sonntagen ist die Innenstadt Menschenleer wie auf den folgenden Fotos zu sehen.

President Street Tsumeb
Bergwerk in Tsumeb

 

Namibia in 3D - Übersicht