German Deutsch

 

Stereoskopische Bilder in 3D-Games

Lassen sich stereoskopische Bilder in 3D-Games anzeigen? Es ist seit langen bekannt, dass man 3D-Spiele auf OpenGL-Basis auf einen 3D-Fernseher oder Monitor öffnen lassen. Mit dieser Technologie vermittelt man dem Spieler mitten im virtuellen Raum zu sein. Auch mit VR-Brillen sind stereoskopische Welten nichts Neues. Mit der Integration von stereoskopischen Bildern bekommen virtuelle Welten eine neue Qualität.

In dieser Szene kommen zwei virtuelle Kameras, welches mit demselben Motioncontroller verbunden sind, zum Einsatz. Die rechte Bildhälfte ist für das rechte Auge bestimmt und die linke Bildhälfte für das linke Auge. Mit einem Stereo Betrachter kann man diese Szene in 3D Tiefenwirkung erleben. Die ausgestellten Bilder sind in der Darstellung so programmiert, das für jedes Auge das entsprechende Bild geladen wird. Somit entsteht bei dieser Betrachtung noch ein zusätzliche stereoskopischer Effekt.

Technische Hinweise

  1. Das Spiel funktioniert nur auf Desktop-Rechner mit Maus und Tastatur.
  2. Bei Klick auf das interaktive Bild wird das Spiel aktiv.
  3. Mit den Pfeiltasten kann man sich in jede Richtung bewegen und mit der Maus das Sichtfeld bestimmen.
  4. Mit ESC-Taste kommt man aus dem Interaktiven-Modus wieder raus.

Auf den folgenden Link kann man das Spiel im Vollbildmodus ausführen.

Zum Vollbildmodus

Nach Oben