Flagge DeutschlandFlagge England

Budapest in 3D

Budapest in 3D

Entdecke Budapest in 3D. Die besten 3D Fotos aus Budapest zum freien Download. Die 3D Fotogalerie unterstützt Anaglyph und Polfilter-Technologie.


Über Budapest

Budapest ist mit 1,7 Millionen Einwohner die Hauptstadt und die größte Stadt Ungarns. Die Stadt schlängelt sich an beiden Seiten der Donau entlang und teilt sich in das hügelige Buda und das eher flache Pest auf. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind am Ufer der Donau zu finden. Budapest gehört zu den meist besuchtesten Städten Europas.

Die erste Fotogalerie über Budapest in stereoskopischen Ultra High Definition 3D

Noch nie konnte man Budapest so hautnah erleben als wäre man selbst vor Ort. Durch ein neu entwickeltes Produktionsverfahren von stereoskopischen 3D-Fotos ist es nun möglich, Budapest ganz neu zu entdecken. Eine sorgfältige Auswahl der besten 34 Fotos, die sich für die stereoskopische Wiedergabe eignen, ermöglicht eine komfortable Betrachtung von 3D-Fotos, ohne das die Augen ermüden.

Budapest in 3D - Ein Stück Zeitgeschichte

Ein Foto ist ein historisches Dokument der Zeitgeschichte. Der einmalige Moment eines Fotos wird sich nie wieder Wiederholen. Bei stereoskopischen Fotos wird man realitätsnah in die Zeit zurückversetzt, als das Bild entstand. Selbst in 100 Jahren wird sich das Prinzip der Stereoskopie nicht ändern. Der Mensch hat nur zwei Augen. Wenn für jedes Auge getrennt ein Bild dargestellt wird, dann entsteht ein Eindruck als währe man wieder an jener Zeit vor Ort. Nichts könnte ein historischer Moment besser festhalten, als ein 3D stereoskopisches Foto.

Fotos die ihrer Zeit voraus sind

Die Welt wartet auf autostereoskopische Wiedergabetechnologien. Wenn man 3D Bilder ohne Brille betrachten kann und diese auch für die breite Masse zu haben ist, dann ist Stereoskopie so alltäglich wie ein Farbfernseher. Die stereoskopische Wiedergabetechnologie ist noch in Entwicklung. Anfangs wurden 3D-Bilder noch mit einem Stereoskopen präsentiert. Später wurde die Anaglyph-Technologie entwickelt. Man konnte 3D-Bilder drucken und diese dann mit einer speziellen Red/Cyan Brille betrachten. Mit der Entwicklung der Polfiltertechnologie kam es zu einem Durchbruch. Das rechte und das linke Bild konnte nun sauber getrennt und Farbtreu dargestellt werden. Mit einer einfachen preiswerten Polfilterbrille konnte jeder 3D erleben. Die hohe Darstellungsqualität erforderte allerdings auch ein hohes Maß an Bildqualität dem nicht alle 3D-Foto und 3D-Filmproduzenten gewachsen sind.

Für Stereoskopische Fotos gibt es noch keine professionellen kompakten Lösungen. Zwar hat man schon Fotoapparate mit zwei Objektiven entwickelt, jedoch ist die Bildqualität immer im Amateurbereich. Professionelle Fotos verlangen professionelles Equipment. Deshalb ist die 3D-Fotografie noch echte Handarbeit. Automatische Programme funktionieren nicht zuverlässig synchron. Aus diesem Grunde muss jedes Bild noch im manuellen Modus fotografiert werden. Bildschärfe, Iso, Belichtungszeit, Farbtemperatur und Brennweite müssen exakt übereinstimmen. Mit dem richtigen Aufnahmewinkel erreicht man die natürliche Tiefenwirkung. Ein schneller Schnappschuss ist daher nicht möglich. Ziel ist es das natürliche Sehverhalten nachzuahmen.

Nur wer die Anatomie des Sehens versteht, kann gute 3D-Fotos produzieren!

Auch die Augen sind empfindliche Sinnesorgane deren Muskulatur nicht zu hoch beansprucht werden sollte. Am bequemsten sieht man gestochen scharf in die Ferne. Schlechte 3D-Bilder beanspruchen die Muskulatur der Iris und dem Augapfel. Daher ist es nicht verwunderlich das einige sehr kritisch zu 3D-Bildern stehen. Es gibt leider viele Bilder und Filme die für den Betrachter sehr anstrengend sind. Diese sollte man bestenfalls als Gesundheitsschädlich einstufen. Gut produzierte 3D-Bilder berücksichtigen die Anatomie des Sehens. Die Tiefenwirkung am Bildschirm muss dem natürlichen Sehverhältnis des Betrachters übereinstimmen. Daher ist es beispielsweise nicht möglich ein Panoramabild im Weitwinkel Format auf einen Monitor realistisch in 3D darzustellen. Die hier vorgestellten Bilder von Budapest entsprechen genau den menschlichen Sehverhältnis und können von jedem der zwei funktionierende gesunde Augen hat, optimal betrachtet werden.

Das Erlebnis steht im Vordergrund, das Sehen und das Fühlen des Ortes

"Budapest in 3D" erlebt man am besten mit den neuesten Ultra High Definition Fernseher welche die 3D-Wiedergabe unterstützen. Die hohe Auflösung garantiert das man keine Pixel mehr sieht. Auf diesem Wege wird ein Erlebnis erzeugt, als würde der Fernseher ein leuchtender Schaukasten wie in einem Museum sein. Menschen und Tiere wirken wie Puppen die in einem Moment wie eingefroren sind. Mit einer ausgewogenen High Dynamic Range Fotografie wurden Schatten und Lichter dem menschlichen Sehverhältnis angepasst. Es ist somit die realistischste Methode ein Moment einzufangen.

Für die Betrachtung der Fotos von Budapest auf ein 3D-Fernseher kann man sich die Fotos kostenlos herunterladen. In der ZIP-Datei befindet sich ein Ordner welches 34 MPO-Fotos von Budapest beinhalten. Entpacke die ZIP-Datei auf deinem Computer und übertrage den Ordner auf einen USB-Stick. Den USB-Stick schließt du an einen 3D-Fernseher an. In der Regel erkennt ein Fernseher sofort das ein USB-Stick angeschlossen wurde, sodass ein Dialogfenster sich öffnet um die Bilder betrachten zu können.

Für Diejenigen die kein 3D-Fernseher haben, können die Fotos alternativ auch als anaglyphe Version betrachten. Die folgende Bildergalerie unterstützt alle üblichen Wiedergabemethoden zur Betrachtung von stereoskopischen Fotos.

Das Aufnahmeformat der Bildergalerie

Fotografiert wurde die Bilderserie "Budapest in 3D" mit zwei Canon Eos 550D. Die Auflösung des Raw-Formates beträgt 5814x3456 Pixel. Das Entspricht bei 300 dpi eine Größe von 43x29 cm. Um die Bilder Bildschirmfüllend auf einen 3D-Fernseher zu präsentieren, wurden diese auf ein 16:9 Format zugeschnitten und auf eine 4K-Auflösung mit 3840x2160 Pixel verkleinert. Jedes Bild kann also ohne Qualitätsverluste neu montiert und bearbeitet werden.


Pin It

 

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Foto Budapest

Zurück zur Übersicht